Vampir Lifting oder 

PRP-Therapie 



Sie schauen in den Spiegel und das, was Sie sehen, passt nicht dazu, wie Sie sich fühlen?


Haben Sie schon einmal an ein Vampir Lifting oder PRP (Platelet Rich Plasma)  gedacht?

Wir sind Ihre langjährigen Spezialisten im Bereich Vampir Lifting in Tirol, Südtirol und Vorarlberg.


Unterspritzung von PRP (Platelet Rich Plasma) 

Die PRP-Eigenbluttherapie ist auch unter dem Namen Vampirelifting oder 

Plasmalifting bekannt.

Das Lifting mit dem sogenannten PRP (Platelet Rich Plasma) ist ein natürlicher Prozess, da dieser auf einer Plasmabehandlung mit körpereigenem Blut basiert. Dazu wird Ihr Blut durch Zentrifugieren so aufbereitet, dass nur noch die Wachstumsfaktoren und Essenzen der Stammzellen, das PRP, übrig bleiben.

Da bei der Behandlung  ausschließlich  körpereigenes Plasma  

eingesetzt wird, keine Gefahr von Allergien oder Unverträglichkeiten.

 Die Anwendungsbereiche von PRP sind sehr vielseitig: 

  • Verringerung von Fältchen
  • Verbesserung der Hautstruktur
  • Behandlung von Aknenarben
  • Behandlung von Haarausfall 


Der Behandlungsablauf ist bei allen Anwendungsbereichen ähnlich.

Zur Verringerung von Fältchen wird das gewonnene Plasmas gezielt in die Hautoberfläche injizieren. 

Die Behandlung ist in der Regel gut erträglich, sodass in der Regel keine Betäubungscreme benötigt wird. Diese kann jedoch auf Wunsch aufgetragen werden.


Zur Behandlung von Haarausfall wird das gewonnene PRP in die Kopfhaut 

injizieren. Das Haarwachstum wird durch  die PRP Behandlung gefördert und führt so zu einem dichteren Haupthaar.

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis in Vomp, bei Schwaz in Tirol, wird zunächst  eine kleine Menge Blut aus einer Vene entnommen und anschließend speziell aufbereitet. 
Die Behandlung selbst nimmt zwischen 30 und 60 Minuten in Anspruch und wird ambulant durchgeführt.

Die Behandlung sollten für ein optimales Ergebnis ungefähr 3 Mal im Abstand von 4 bis 6 Wochen wiederholt werden. 

Kontaktieren Sie uns für ein erstes Informationsgespräch.